21.03.20

Möglichkeiten zur Teilnahme an Andachten und Gottesdiensten

© original_clipdealer.de

Liebe Gemeindeglieder und Interessierte,
auch wenn wir am Sonntag nicht miteinander live und in Farbe in der Lutherkirche einen Gottesdienst feiern können, gibt es Möglichkeiten, sonntags dennoch nicht auf den Gottesdienst verzichten zu müssen:
Es werden weiterhin die Glocken der Lutherkirche zum Gottesdienst um 9:30 Uhr läuten. Vielleicht nutzen Sie das dann, den ZDF-Fernsehgottesdienst einzuschalten und so mit anderen verbunden zu sein im Hören auf Verkündigung, Gebet bzw. miteinander ein Lied zu singen.
Desweiteren sammeln wir in unserer Rubrik Gottesdienst Materialien und Texte für Andacht und Gebet. Wir starten mit der Andacht von Kirchenrat Dr. Frank Zeeb, die sie vielleicht lesen wollen zu der Zeit, in der wir uns üblicherweise zum Gottesdienst zusammenfinden.
Mag sein, dass sie auch jemand in ihrer Umgebung im Auge haben, der üblicherweise den Gottesdienst besucht, aber nicht digital unterwegs ist. Dieser Person könnten Sie die Andachtsdatei auch ausdrucken und mit einem kleinen Gruß in den Briefkasten einwerfen.

Für die tägliche Besinnung weisen wir auf die EKD-Aktion Balkonsingen hin. Dabei wird immer um 19.00 Uhr zum Einläuten des Abends das schöne Lied von Matthias Claudius EG 482 Der Mond ist aufgegangen gesungen. Mag sein, dass das Abendlied dann von einer Ecke zu Ihnen herüberschallt, in der Sie das gar nicht vermutet hätten. Das wäre doch ein schönes Zeichen der Zuversicht und Verbundenheit!

Immer mittwochs planen wir eine ökumenische Abendandacht, die um 19 Uhr beginnt und Anfang der nächsten Woche eingestellt wird. Dazu läuten dann die Glocken aller vier Kirchen in Eislingen.