Ausgezeichnet mit dem Felix für die musikalische tägliche Arbeit

Der Ev.Kindergarten „Regenbogen“ zum zweiten Mal

mit der Auszeichnung „Felix“ geehrt

 

Große Freude herrschte am Freitag, den 08.Mai bei den Kindern und Erzieherinnen des Kindergartens „Regenbogen“ aus Eislingen. Tägliches Singen und gemeinsames Musizieren sind fest im Tagesablauf des Kindergartens verankert.

Vor kurzem bewarb sich die Kindergartenleiterin Helmine Gärtner mit ihrem Team erneut um die drei Jahre gültige Plakette: mit Erfolg. Bereits zum zweiten Mal wurde dem Kindergarten das Felix-Gütesiegel, ein Qualitätszeichen des Deutschen Chorverbandes, verliehen.

 

Die Preisverleihung fand auf der Bühne des ev.Luthergemeindehaus in Eislingen im Rahmen des Kaffeenachmittags mit Familien und Freunden statt.

Die Kinder und die Erzieherinnen präsentierten den 150 Zuhörern, eine Reihe  von anspruchsvollen Liedern, die von der Erzieherin Barbara Hofmann-Franz am Klavier begleitet wurden.

Zum Thema „ Singen unterm Regenbogen“, zeigten die Kinder in der Farbenreihenfolge eines Regenbogens unterschiedliche Tänze. Die Farbe Rot hat mit einem Feuertanz begonnen, dann folgte der Sonnen-,der Drachen- und Regentropfentanz, anschließend durften alle Gäste auf das Lied „Regentropfen hüpfen…“eine Runde mittanzen.

 

„Der Auftritt hat mir sehr gut gefallen. Es war deutlich zu erkennen, dass die Kinder viel Spaß und Freude beim Singen haben“ lobte Herr Rothaupt und überreichte im Namen des deutschen Chorverbandes, die Urkunde an Frau Gärtner, die sie stolz in Empfang nahm.

Zum Abschluss sangen die Kinder noch ein Lied zum Muttertag und überreichten anschließend jeder Mami den  selbstgemalten

Herz-Anhänger aus Holz und jede Frau im Saal bekam eine Rose übereicht.

Zur Stärkung gab es dann leckere selbstgemachte Kuchen und Muffins.

Es war ein tolles Fest.

                              Der Elternbeirat.