Diakonie - Der Dienst am Nächsten

Unter Diakonie verstehen wir den Dienst am Nächsten, da Glaube nicht nur in Predigt und Gottesdienst sichtbar werden will, sondern auch und gerade in der praktischen Hilfe für den Nächsten.
Dies wird im Begriff "Diakonie" deutlich, da er von seinem griechischen Ursprung her (diakonia = Dienst, altgriechisch διακονία) alle Aspekte des Dienstes am Nächsten umfasst.

Die Diakonie ist der soziale Dienst der evangelischen Kirchen. Sie versteht ihren Auftrag als gelebte Nächstenliebe und setzt sich ein für Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, die auf Hilfe angewiesen oder benachteiligt sind. Neben der tätigen Hilfe versteht sich die Diakonie als Anwältin der Schwachen und benennt öffentlich die Ursachen von sozialer Not gegenüber Politik und Gesellschaft.

Einen Überblick über Diakonie in Deutschland gibt die folgende Internetseite der Diakonie Deutschland.

 

 

 

Unsere angebotenen Internetseiten bieten Informationen zu Gruppen, Angeboten und Menschen, die sich in ganz unterschiedlichen Arten und Umfängen von dem Leitbild der Diakonie leiten lassen und für andere da sein wollen.

Diese Seiten sind noch im Aufbau und daher noch nicht vollständig...